Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
seminare
page

Typische Stolperfallen in der Umsatzsteuer

Das wichtigste im Überblick

Das Seminarziel – Ihr Nutzen

Die ständigen Änderungen in Gesetzen und Verwaltungsanweisungen sowie die Rechtsprechung des BFH und EuGH  machen es dem Praktiker nicht einfach, die Umsatzsteuer korrekt in der Praxis umzusetzen und Stolperfallen und damit verbundene Risiken zu erkennen. 

In diesem Seminar wird die Behandlung der Umsatzsteuer im internationalen Waren- und Dienstleistungsverkehr mit aktuellen Hinweisen, Rechnung und Rechnungsberichtigung mit typischen Stolperfallen und Handlungsempfehlungen sowie die wichtigsten Neuerungen behandelt.

Hintergrund

Eine falsche Beurteilung kann teuer werden durch die Versagung des Vorsteuerabzugs, der Verlust von Steuerbefreiungen, einen unrichtigen Steuerausweis nach § 14 c UStG oder die Nichtanwendung einer § 13b Steuerschuld und im schlimmsten Fall zu strafrechtlichen Konsequenzen führen. Die Umsatzsteuer gehört zu den fehleranfälligen Steuerarten und steht immer mehr im Fokus von Prüfungen der Finanzverwaltung. Die Umsetzung der Umsatzsteuer in der Unternehmenspraxis stellt eine große Herausforderung für die Unternehmen dar.  Oftmals sind es Unachtsamkeiten und fehlende Kenntnisse, die zu Fehlern in der Praxis führen. Nur mit einem innerbetrieblichen Kontrollverfahren (umsatzsteuerliches Compliance) können Risiken erkannt, minimiert und im besten Fall vermieden werden. Die einzelnen Fachabteilungen wie Einkauf, Vertrieb, Logistik, IT müssen für die Umsatzsteuersensibilisiert werden, damit die Finanzbuchhaltung die Umsatzsteuer korrekt abwickeln kann. Davon sind nicht nur Konzerne, sondern jedes Unternehmen betroffen.

In diesem Seminar werden Sie auch für typische Praxisfallen in der praktischen Umsetzung in einem Unternehmen sensibilisiert.

Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Unternehmen, die Ihre Kenntnisse auffrischen und aktualisieren wollen. Machen Sie sich in einem interaktiven Seminar mit den wichtigsten Themen der Umsatzsteuer vertraut, um Fehler rechtzeitig zu erkennen bzw. zu vermeiden.

Seminarinhalt

Abgrenzung bewegte und unbewegte Lieferungen

Stolperfallen bei Export – Problem: Abholfälle

Stolperfallen bei Einfuhren

.„Quick fixes“ und die Umsetzung im deutschen Recht

  • Handlungsbedarf bei innergem. Lieferungen
  • Die Zusammenfassende Meldung und die typischen Praxisfehler
  • Gelangensnachweise und die Fehler in der Praxis
  • Reihengeschäfte und Dreiecksgeschäfte und die Praxisfehler
  • Konsignationslager

Verbringensfälle erkennen

Werklieferungen – Werkleistungen – Abgrenzungsprobleme

Grundstücksbezogene Leistungen

Weiterberechnung von Kosten

Besteuerung von Reiseleistungen nach § 25 UStG 1.1.2022 nicht nur für branchentypische Unternehmer

  • Neues zu den Pflichtangaben- Aktuelles aus Verwaltung und Rechtsprechung
  • Rechnungsberichtigung und die Stolperfallen
  • Stolperfalle: Unzutreffender Steuerausweis und die Korrektur
  • Stolperfalle: Anzahlungen- Vorkasse-Pro-Forma-Rechnung und damit verbundende Praxisfallen
  • Kurze Reise durch § 13b UStG
  • § 13b UStG erkennen und anwenden
Filters
Die Suche ergibt keine Ergebnisse.

Typische Stolperfallen in der Umsatzsteuer

Seminargebühr je Teilnehmer

Online: 390,– zzgl. MwSt.

Inkl. Umfangreicher Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, Zertifikat

1-tägiges Online-Seminar, 09.00 bis 16.30 Uhr

Seminar-Flyer

Referenten

  • Gabriele Hoffrichter-Dahl
    Gabriele Hoffrichter-Dahl

Passender Termin nicht dabei?

Gerne können wir nach Absprache auch Inhouse Termine vereinbaren.

Gabriele Hoffrichter-Dahl