Mehr Ergebnisse...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
seminare
page

Rundum richtige Rechnungen mit Ausblick auf Neuregelungen

Das wichtigste im Überblick

Das Seminarziel – Ihr Nutzen

 Rechnungsprüfung und Rechnungserstellung gehören zum Tagesgeschäft jedes Unternehmens. Aber immer noch entsprechen viele Rechnungen nicht den Anforderungen des Umsatzsteuerrechts, sind unvollständig oder unzutreffend mit deutscher Umsatzsteuer ausgestellt. Eine falsche Beurteilung kann teuer für das Unternehmen werden. So verwundert es nicht, dass Ordnungsmäßigkeit, Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs und Umsatzsteuerausweis verstärkt zu den Schwerpunkten bei Umsatzsteuer-Sonderprüfungen und Betriebsprüfungen gehören.

 

Die Seminarinhalte werden fortlaufend an die aktuellen praxisrelevanten Änderungen bzw. Entwicklungen angepasst.

Hintergrund

In unserem Webinar erhalten Sie eine Auffrischung und ein Update zu den Anforderungsprofilen einer Rechnung.  Sie erfahren, wann Rechnungsberichtigungen erforderlich sind und wie Rechnungen berichtigt werden können und wie man den Vorsteuerabzug mit Rückwirkung retten kann. Unzutreffende und unrichtige Steuerausweise  führen zu aufwendigen Korrekturen.  Die Berichtigung von  unrichtigen Steuerausweisen wird auch in der Schulung behandelt.

Seminarinhalt

Anforderungsprofile an eine richtige Rechnung

Vereinfachungsregeln § 31 UStDV

Aktuelles aus Verwaltung und Rechtsprechung zu Rechnungen und zum Vorsteuerabzug

Rechnungsberichtigung in Abgrenzung zu einer Entgeltsminderung

Aktuelles aus der Verwaltung- BMF vom 18.09.2020

Zeitpunkt der Berichtigung für die Umsatzsteuer und die Vorsteuer

Änderung der Bemessungsgrundlage

Uneinbringlichkeit von Forderungen

 

Fälle, wann §14c UStG entsteht

Korrektur einer § 14c Steuer

Gutschrift als Entgeltsminderung

VIDA – VAT in the digital age – Hinweis auf geplante Mehrwertsteuerreform der EU

Einführung einer gesetzlichen Regelung zur verpflichtenden Verwendung von elektronischen Rechnungen im B2B-Bereich –- Wachstumschancengesetz

Gesetz- Erläuterungen- Problemfelder

Die E- Rechnung für Inlandsumsätze ab 1.1.2025 ist nun mit dem Wachstumschancengesetz gesetzlich geregelt. Trotz zwei-/bzw. dreijähriger Übergangsregelung müssen Mandanten früh genug auf die Neuerungen eingestellt sein. Das Webinar gibt Ihnen einen Kurzüberblick über die Neuerungen und erläutert die Herausforderungen für die Unternehmen.

Filter

Rundum richtige Rechnungen mit Ausblick auf Neuregelungen

Seminargebühr je Teilnehmer

Online: 320,– zzgl. MwSt.

Inkl. Umfangreicher Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, Zertifikat

halbtägig, 9.00 bis 12.30 Uhr

Seminar-Flyer

Referenten

  • Gabriele Hoffrichter-Dahl
    Gabriele Hoffrichter-Dahl

Passender Termin nicht dabei?

Gerne können wir nach Absprache auch Inhouse Termine vereinbaren.

Gabriele Hoffrichter-Dahl