Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
seminare
page

Die Reisekosten - Teil II

Das wichtigste im Überblick

Das Seminarziel – Ihr Nutzen

Langsam finden wieder mehr Dienstreisen statt.
In diesem Zusammenhang stellen sich auch wieder viele Fragen rund um das  Reisekostenrecht.

Welche Anforderungen werden jetzt an Bewirtungsbelege gestellt? (neues BMF-Schreiben liegt vor)
Wie kann Strom für E-Autos korrekt erstattet werden?

Welche Maßnahmenpakete plant die Bundesregierung, die sich direkt auf die Reisekostenabrechnung auswirken?

Neue Verpflegungspauschalen für das Inland, geänderte Übernachtungspauschalen, neue Fahrtkostenregelungen und Pauschalierungen sind einige der Punkte, die sich bald neue ergeben werden.
Mittlerweile hat der Bundesfinanzhof in neuen Urteilen klare Grundsätze zur ersten Tätigkeitsstätte verabschiedet.

Viele Fragen, auf die Sie in diesem Seminar eine konkrete Antwort erhalten.
Die verabschiedete Steuersatzänderung „nur für Speisen“ sorgt auch noch für viel Ärger.
Wie wird das Frühstück ausgewiesen?
Was ist mit Bewirtungsbelegen?
Auch hier erhalten Sie konkrete Informationen in unseren bewährten Seminaren.
Daneben werden natürlich auch die „Dauerbrenner“ im Reisekostenrecht sowie die weiteren Regelungen der Reisekostenreform besprochen, wie Frühstückabzüge, erste Tätigkeitsstätte mit neuen Gestaltungsmöglichkeiten, PKW-Besteuerung, Belege und Umsatzsteuer, Fahrtkosten, Doppelte Haushaltsführung, Geschenke und Reisenebenkosten.

Grau ist alle Theorie: Fallbeispiele aus der Praxis sorgen dafür, dass Sie den detailreichen Stoff besser aufnehmen und in Ihrem Unternehmen umsetzen können.
Nicht umsonst ist diese Veranstaltung mit über 800 Terminen in den letzten 22 Jahren die erfolgreichste auf dem Gebiet der Reisekosten in Deutschland.

Seminarziele/Seminarschwerpunkte Teil II

An diesem Tag können Sie Ihre Kenntnisse vertiefen und festigen.
Gemeinsam mit dem Referenten rechnen Sie konkrete Fälle und Belege rund um das aktuelle Recht ab.
Auch komplexe Einzelfälle und praktische Probleme der Teilnehmer werden besprochen und diskutiert.

Es ist aktives Mitmachen erwünscht!

Dieser Fall- und Vertiefungsteil kann aber auch ohne den Teil I gebucht werden, wenn gute Kenntnisse bereits vorhanden sind.

Seminarinhalt

Seminarinhalte „Praxis der Reisekosten“ Teil I und II

  • Grundlagen
    • Auswärtstätigkeit – Begriff der Wohnung und ersten Tätigkeitsstätte incl. Neuregelungen
  • Fahrtkostenerstattung
    • PKW, pauschale Berechnung bzw. tatsächliche Kosten (mit Fahrtenb.)
    • öffentliche Verkehrsmittel
    • Die Entfernungspauschale und deren Auswirkung auf die Lohnsteuer
    • Bahncard
  • Verpflegungsmehraufwendungen (In- und Ausland)
    • Verpflegungspauschalen
    • Höhe und Berechnung, Übernachtregelung, Zusammenrechnungen, Mitternachtsregelung,
    • Besonderheiten bei Auslands-, Schiffs- und Flugreisen, Pauschalierung der Lohnsteuer bei höherer Erstattung, bzw. Verrechnung mit anderen Reisekosten, 3-Monats-Frist und deren Unterbrechung (incl. neuer 2-Tages-Frist)
    • Mahlzeitgewährung auf Reisen und deren Einfluss auf die Verpflegungspauschalen,
    • Anwendung der neuen 20/40/40-Regelung
    • Steuerfreie Erstattung bzw. Werbungskostenansatz
  • Übernachtungskosten (In- und Ausland)
    • Pauschalen bzw. tatsächliche Kosten
    • Ansatz des Frühstücks (s. Neuregelungen)
  • Reisenebenkosten
    • Reinigungskosten und Bekleidung
    • Bewirtungskosten und Geschenke an Kunden (mit § 37b EStG) incl. der 10 EUR Grenze
    • Impfungen, Trinkgelder, Mietwagenerstattung, Kreditkarteneinsatz
    • Telefonkostenersatz für Handy, Festnetz und Internet
    • Diebstahl von Gepäck
  • Vorsteuerabzug im Rahmen der Rechtsprechung
  • Neues BMF-Schreiben zu Bewirtungen mit diversen Neureglungen (Inhalt der Rechnung, neue zusätzlich Angabe Transaktionsnummer und TSE, digitale Bewirtungsbelege)
  • Corona – Erstattungen die sich zusätzlich ergeben (Homeoffice, Desinfektion und Schutzbekleidung)
  • Ermäßigter Steuersatz „nur für Speisen“, praktische Anwendung, insbesondere bei Hotelfrühstück
  • E-Auto, Erstattungsmöglichkeiten für Elektrofahrzeuge
  • Neue Entfernungspauschale und die Auswirkungen auf das Reisekostenrecht
  • Neue Sachbezugsfreigrenze
  • Aktuelle Rechtsprechung des FG Düsseldorf, fällt der Mahlzeitenabzug bei Flügen?
  • Aktuelles Urteil zur Rechnungsanschrift
  • Bahncard- Verwaltungsanweisung
  • Die elektronisch Rechnung und deren Auswirkungen auf die Reisekosten (u. A. Auslagenersatz, Hotelrechnungen, Fahrausweise)
  • Kundengeschenke aktuell – Die 10-EUR-Grenze in der Praxis und Auswirkung des BMF-Schreibens (60-EUR-Grenze, Geschenke an Ausländer, Benefits)
  • Vorsteuerabzug im Rahmen der Rechtsprechung
  • Aktuelles zu Mischreisen – Event nicht grundsätzlich ein geldwerter Vorteil
  • Neues zum Business-Package
  • Wesentliche Änderungen bei der Erstattung einer Bahncard
  • Neues zu Hotelrechnungen
  • Aktuelle zu Aufzeichnungspflichten bei Reisekosten
  • Neue Rechtsprechung zur Doppelten Haushaltsführung mit dem neuen BMF-Schreiben
  • Steuerfreie Mahlzeiten
  • als Aufmerksamkeit, durch Dritte, im Rahmen eines außergewöhnlichen Arbeitseinsatzes,
  • Bewirtung eines Betriebsfremden mit Auswirkung auf die neue Kürzung
  • Steuerpflichtig mit dem Sachbezugswert
  • Kantinenessen, auf Dienstreisen mit Arbeitgeberveranlassung, Neuregelung der
  • Besprechungsessen und Eigenverpflegung
  • volle Steuerpflicht mit Wert der Mahlzeit
  • Besprechungs- und Arbeitsessen, Essen als Geschenk, die 60-EUR-Grenze
  • Bewirtung von Betriebsfremden
  • formale Voraussetzungen, Abzugsfähigkeit als Betriebsausgabe Anrechnung der Vorsteuer, USt-Regelungen auch für BA-Abzug?
  • Der 20/40/40-Abzug bei Mahlzeiten, praktische Anwendung
  • beruflich bedingter Umzug
  • Erstattungsfähige Kosten
  • reine Umzugskosten, Unterricht der Kinder, Fahrtkosten, Umzugspauschalen, Kosten der Renovierung
  • Handynutzung und private Telefonate auf Dienstreisen
  • Dienstwagennutzung
  • die aktuelle BFH-Rechtsprechung
  • Mietwagennutzung bei Heimfahrten und Privatfahrten
  • Vorsteuerabzug aus Belegen
  • Eigenbelege der Arbeitnehmer im Rahmen der Reisekosten
  • Online-Fahrausweise
  • Neue elektronische Rechnung und deren Auswirkung auf die Reisekosten
  • Vorsteuervergütung
    • Das neue elektronische Verfahren
    • Anmelde- und Erstattungsfristen
    • Belegnachweis
  • Das neue Online-Portal
  • Umsatzsteuerpflichtige Leistungen an den AN (Buchung, Bemessungsgrundlage)
  • Aktuelle Neuregelung der Steuerpflicht bei Frühstücksabzügen – Probleme mit der 5,60-EUR-Regelung
  • Abgrenzung zu Dienstreisen
  • Mitnahme von Ehegatten
  • Kongresse, mit neuer BFH-Rechtsprechung (Aufteilungsmöglichkeit der Aufwendungen)
  • Seminare im In- und Ausland
  • Reiseverlängerungen aus privaten Gründen
  • Unterbrechung von Urlaub
  • Neuregelung der Fahrt- und Flugkosten bei „Mischreisen“

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter/innen und Leiter aus dem Personal- bzw. Rechnungswesen sowie dem Sekretariat die detaillierte Kenntnisse im Reisekostenrecht erwerben bzw. aktualisieren und vertiefen möchten.

Filters

24. Oktober 2023

Präsenz-Seminar
Unterhaching
Seminarnr. 29807

21. November 2023

Präsenz-Seminar
Düsseldorf
Seminarnr. 29205

23. November 2023

Präsenz-Seminar
Düsseldorf
Seminarnr. 29409

Die Reisekosten - Teil II

Seminargebühr je Teilnehmer

Vor Ort: 490,– zzgl. MwSt.
Online: 420,– zzgl. MwSt.

Inkl. Umfangreicher Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, Zertifikat

1-tägig, 09.00 bis 17.15 Uhr

Seminar-Flyer

Referenten

  • Bernd Hoven
    Bernd Hoven
    Steuerfachwirt

Passender Termin nicht dabei?

Gerne können wir nach Absprache auch Inhouse Termine vereinbaren.

Bernd Hoven
Steuerfachwirt

langjährige praktische Erfahrung in der Personalabrechnung und als Referent für Steuerrecht