Mehr Ergebnisse...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
seminare
page

_Aktuelles zum Jahreswechsel 2024/2025

Das Wichtigste im Überblick

Das Thema

Für die Personalabteilung und die Entgeltabrechnung ist aktuelles Wissen unentbehrlich.

In diesem Seminar informieren Sie jeweils drei Experten aus dem Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht über alle Neuerungen und Änderungen, die sich auch zum kommenden Jahreswechsel in der Praxis ergeben werden.

In allen drei Themenbereichen informieren wir Sie über rechtliche Besonderheiten, Neuregelungen.

Vom arbeitsrechtlichen Anspruch über lohnsteuerliche Besonderheiten bei Reisekosten und PKW Besteuerung bis zur sozialversicherungsrechtlicher Behandlung der Tätigkeit im Ausland zeigen wir Ihnen, worauf es in der Praxis ankommt.

Viele Gründe, sich zum Jahreswechsel wieder in unseren Präsenz- oder Live-Online-Seminaren aktuell zu informieren. Unsere Veranstaltung bieten wir Ihnen wie im Vorjahr als Live-Online-Seminar oder Präsenzveranstaltung an. Die Besonderheiten unserer Veranstaltungsreihe:

  • Kleine Seminargruppen von maximal 25 Teilnehmern
  • Und wie jedes Jahr, Top-Referenten aus Praxis, Ministerium und Verwaltung
 
 

Bei unseren Live-Online-Seminaren haben Sie nicht das Gefühl die „Tagesschau“ zu sehen, ohne sich mit Fragen persönlich einbringen zu können. Auch hier findet die Veranstaltung in kleinen Gruppen mit max. 25 Teilnehmern statt, damit Sie per Chat oder Mikro direkt live dem Referenten Fragen stellen können.

Bei Buchung des Online-Seminar senden wir Ihnen auf Wunsch auch den vollständigen Seminarordner ohne Mehrpreis zu. Egal ob Präsenz- oder Online-Seminar, Sie haben die Möglichkeit, bis zum Ende der Seminarreihe im Januar 2025 auf eine elektronische Version des letzten Skripts zuzugreifen. So bleiben Ihre Seminarunterlagen aktuell. Drei Online-Updates im Jahre 2025 werden Ihnen helfen, auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung. 

 
 

Seminarinhalte Aktuelles zum Jahreswechsel 2024/2025

A. GESETZGEBUNG

 

Jahressteuergesetz 2024


• Einführung einer Pauschalbesteuerung mit 25 % von sog. „Mobilitätsbudgets“ mit einem Wert bis
zu 2.400 € zur Nutzung moderner Fortbewegungsmöglichkeiten (wie z.B. E-Scooter, Inanspruch-
nahme von Car-Sharing-, Bike-Sharing- sowie sonstigen Fahrtdienstleistungen)

• Neuregelung der Besteuerung der geldwerten Vorteile aus Vermögensbeteiligungen

• weitere geplante Änderungen beim Lohnsteuer Ermäßigungsverfahren

Noch im Juni ist hier im Rahmen der Kabinettsberatungen mit vielen weiteren Änderungen zu rechnen

 

Weitere mögliche Gesetzesvorhaben

• Aktuelles zur Steuerklassenkombination

• Neue Steuerbefreiung für weiterbeschäftigte Rentner?


Aktuelle Brennpunkte aus der Rechtsprechung:

• Auswirkungen zum Urteil des BFH vom 27.03.2024 Az.: VI R 5/22 zur Pauschalierung bei Betriebsver-
anstaltungen, die nicht allen Betriebsangehörigen offenstehen – Wesentliche Auswirkungen auf Team Events und Betriebsveranstaltungen

• Verspätete Lohnsteuerpauschalierung und SV – Stolperfalle bei jeder SV-Prüfung

• Pauschalierung der Einkommensteuer nach § 37b EStG – Neues BFH-Urteil zum Umfang der Pauschalierung

• Firmenfitness-Programme – lohnsteuerliche Bewertung

 

 

 
 


Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetz (PUEG)


– Stand digitales Verfahren zum Abruf der Kinderzahl
– Verzinsungsregelung für Arbeitgeber

– Stand digitales Verfahren zum Abruf der Kinderzahl
– Verzinsungsregelung für Arbeitgeber

 

Rentenreform 2024
– Auswirkung auf Arbeitgeber bei Beschäftigung von Rentnern

Pauschalversteuerung und Beitragspflicht in der Sozialversicherung
– Zeitpunkt entscheidet lt. BSG

 

Werkstudentenregelung zwischen Bachelor und Master

 

 

Wertguthaben zur vorzeitigen Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses bei sofortiger Freistellung

 

 

Betriebsprüfungen der Rentenversicherung

– Häufige Beanstandungen bei Minijobs und im Übergangsbereich

 

Weiterentwicklungen / Anpassungen im eAU-Verfahren

– Anpassung des Rückmeldedatensatzes und Erweiterung der Meldegründe

 

Qualifizierungsgeld

– betriebliche und persönliche Anspruchsvoraussetzungen

– Versicherungs- und beitragsrechtliche Auswirkungen

 

Wegfall der Rechtskreistrennung (West und Ost) zum 01.01.2025

 

Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz (Rückkehr aus PKV aufgrund Teilrente)

 

Änderungen beim Elterngeld

 

EPA elektronische Patientenakte

 

Neues aus Rechtsprechung und Verwaltung
Aktuelle Gesetzgebungsverfahren

 
 

Aktuelle Gesetzgebung


Update: Nachweisgesetz
Mindestlohnerhöhung
Ausblick: Familienstartzeit („Vaterschaftsurlaub“)


Kündigungsrecht
Massenentlassung – Rechtsfolge von Fehlern im Anzeigeverfahren
Böswilliges Unterlassen eines anderweitigen Verdienstes durch Sabotieren der Stellenvermittlung der Arbeitsagentur
Befristete Ersatzeinstellung als milderes Mittel zur krankheitsbedingten Kündigung


Befristungs- und Teilzeitrecht
Arbeit auf Abruf – Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit
Vermeidung einer unwirksamen Kettenbefristung als Grund für den Ausschluss eines Stellenbewerbers


Arbeitsvertragsrecht
Bereitschaftsdienst – Arbeitsunfähigkeit
Verringerung der Arbeitszeit für festgelegte Zeiträume im Jahresverlauf
Mangelnde Transparenz einer Vertragsklausel, die eine Sonderzahlung vom Betriebsergebnis abhängig macht
Schadensersatz wegen verspäteter Zielvorgabe – Motivations- und Anreizfunktion


Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis
Pflicht zur Erreichbarkeit außerhalb der Arbeitszeit
Erschütterung des Beweiswerts von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen
Bonusberechnung bei unterjährigem Ausscheiden
(Entgeltfortzahlung aufgrund einer SARS-CoV-2-Infektion)


Urlaubsrecht
Urlaub für Fremdgeschäftsführer
Anrechnung von Urlaub in aufeinanderfolgenden Arbeitsverhältnissen
Urlaubsberechnung bei Überschneidung von Krankheit und Kurzarbeit
Zeitpunkt des Urlaubs bei längerer Freistellung im gekündigten Arbeitsverhältnis


AGG
Schwerbehinderter Bewerber – Vorstellung – Ersatztermin
Diskriminierung wegen einer Behinderung – Gleichstellung
Bewerbungsverfahrensanspruch – Befristung


Betriebsverfassungs- und Tarifrecht, Sonstiges
Betriebsrat – Auskunftsanspruch – schwerbehinderte Menschen
Handyverbot während Arbeitszeit
Vorlage von Bewerbungsunterlagen – digitales Leserecht
Webinar statt Präsenzschulung?
Durchführung einer Betriebsratswahl bei Kandidatenmangel

Filter

20. November 2024

Präsenz-Seminar
Freiburg im Breisgau
Seminarnr. 26791

25. November 2024

Präsenz-Seminar
Düsseldorf
Seminarnr. 26401

26. November 2024

Präsenz-Seminar
Frankfurt am Main
Seminarnr. 26601

09. Dezember 2024

Präsenz-Seminar
Frankfurt am Main
Seminarnr. 26602

10. Dezember 2024

Präsenz-Seminar
Braunschweig
Seminarnr. 26331

11. Dezember 2024

Präsenz-Seminar
Düsseldorf
Seminarnr. 26402

21. Januar 2025

Präsenz-Seminar
Frankfurt am Main
Seminarnr. 26603

_Aktuelles zum Jahreswechsel 2024/2025

Seminargebühr je Teilnehmer

Vor Ort: 560,– zzgl. MwSt.
Online: 430,– zzgl. MwSt.

Inkl. Umfangreicher Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, Zertifikat

1-tägig, 09.00 bis 17.15 Uhr

Seminar-Flyer

Referenten

Lohnsteuerrecht
Sozialversicherungsrecht
Arbeitsrecht

Passender Termin nicht dabei?

Gerne können wir nach Absprache auch Inhouse Termine vereinbaren.

Ralf Vogelsang
Oberfinanzdirektion Rheinland
Heinz-Willi Schaffhausen
Finanzministerium
Michael Lucas
Dipl.-Finanzwirt (FH), Steuerberater

Herr Lucas berät und vertritt Arbeitgeber im gesamten Bundesgebiet zu lohnsteuerlichen Fragen sowie bei Lohnsteuer-Außenprüfungen und Verfahren vor den Finanzgerichten und dem BFH; daneben umfangreiche Tätigkeit als Dozent und Autor.

Renate Quick

Von 2006 bis 2016 Tätigkeit im Lohnsteuerfachreferat der Oberfinanzdirektion NRW; ab 11/2016 Wechsel zur Zentralen Lohnsteueraußenprüfung. Daneben seit Jahren Referentin der WSH für die Jahreswechsel- Seminare und zur betrieblichen Altersversorgung sowie für Fortbildungseinrichtungen der Finanzverwaltung des Landes NRW.

Matthias Janitzky

Lohnsteuerreferat OFD NRW – Matthias Janitzky hält Vorträge an der Fortbildungsakademie der Finanzverwaltung NRW und ist nebenberuflich als Referent und Autor tätig.

Stefan Marzian
Dipl. Finanzwirt

Referatsleiter Einkommensteuer im Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz.

Tobias Arndt
Dipl. Finanzwirt

Herr Tobias Arndt ist seit 2004 in der Finanzverwaltung NRW tätig (davon 13 Jahre im Lohnsteuerreferat der Oberfinanzdirektion NRW).

Martin Tuschmann
Peter Hagel
Andreas Uhl
Andreas Abels
Jens Reinders
Thomas Scharpf
AOK Bayern
Wolfgang Hief
Ralf Bednarz
Mehmet Günes
Fachlehrer für Versicherung & Finanzierung

Seit 2010 bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland tätig, Mitglied in den Prüfungsauschüssen zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten bzw. zum/zur Krankenkassenfachwirt/in, geprüfter Ausbilder.

Bernhard Lell
Krankenkassenfachwirt

AOK Bayern, Referent im Geschäftsbereich Arbeitgeber und Versicherungen.

Karsten Boss
Sozialversicherungsfachangestellter mit Fort- und Weiterbildungen zum AOK-Betriebswirt und Gesundheitsmanager

U.a. Lehrtätigkeit im Bildungsbetrieb der AOK NordWest und nebenberuflicher Referent mit langjähriger Praxiserfahrung im Versicherungs-, Beitrags- und Melderecht der Sozialversicherung.

Bernd Dondrup
Krankenkassenvorstand a.D., Krankenkassenbetriebswirt und Qualitätsmanager

Seit über 35 Jahren ist er, mit dem Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht, als Referent, Dozent und Trainer für verschiedene Bildungseinrichtungen und einen Verlag aktiv.

Aurel Waldenfels
Richter am Arbeitsgericht
Alexander Schneider
Richter am Landesarbeitsgericht

Ich bin 58 Jahre alt und Vater zweier Töchter. Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann habe ich in Köln Jura studiert und anschließend dort mein Refrendariat absolviert. Seit 25 Jahren bin ich Richter am Arbeitsgericht bzw. ab 2008 am Landesarbeitsgericht Düsseldorf. Seminare für die WSH gebe ich gerne, weil ich Kontakte mit betrieblichen Praktikern sehr schätze – gerne auch, wenn das Kind noch nicht in den Brunnen gefallen ist.

Annegret Haves
Direktorin des Arbeitsgerichts
Markus Goetzmann
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Dr. Markus J. Goetzmann ist Partner einer größeren Wirtschaftsrechtskanzlei in Köln. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht berät er seit vielen Jahren Unternehmen in allen Fragen des Arbeitsrechts und ist ständiger Ansprechpartner der Personalabteilungen und Geschäftsleitungen. Neben zahlreichen Fachveröffentlichungen ist er zudem langjähriger Referent in Seminaren für Personaler, in der Fortbildung für Fachanwälte und hat einen Lehrauftrag für Arbeitsrecht an einer privaten Hochschule.

Klaus Kuka
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mediator

Klaus Kuka ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mediator. Er ist in seiner betrieblichen Praxis ausschließlich auf dem Gebiet des Arbeitsrechts tätig. Klaus Kuka gehört zu den bekanntesten Referenten und führenden Arbeitsrechtlern in Deutschland. Er vertritt Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowohl in außergerichtlichen wie in gerichtlichen Angelegenheiten. Außerdem begleitet er die Betriebsparteien im Rahmen von Umstrukturierungsprozessen. Seit vielen Jahren ist er als Vortragsreferent erfolgreich tätig.

Sabine Dauch
Direktorin am Arbeitsgericht
Benjamin Kura
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Markus Schikorra
RA, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator (DAA)
David Hagen
Direktor des Arbeitsgerichts

Herr Hagen leitet das Arbeitsgericht Krefeld. Zudem ist er als Referent, Einigungsstellenvorsitzender und Verfasser von Kommentaren tätig.